Ergänzungsfach Soziologie

Hilfe beim Studium > Erstsemester BA-Sowi | Drittsemester BA-Sowi | Erstsemester Soziologie Ergänzungsfach

Als Fachschaftsrat der Sozialwissenschaften kümmern wir uns in erster Linie um die Studierenden des B.A. SoWi. Aber auch die Vertretung der Studierenden, die neben ihrem Hauptfach, Soziologie im Ergänzungsfach (EF) gewählt haben, fällt in unseren Bereich. Mit allen Fragen und Unklarheiten, die den Soziologie-Teil des Studiums betreffen, seid ihr bei uns also an genau der richtigen Adresse. Für den Rest verweisen wir auf die Fachschaftsräte eurer jeweiligen Hauptfächer.

Insbesondere zu Beginn des Studiums herrscht oftmals Verwirrung was die Belegung der verschiedenen Veranstaltungen betrifft. Deshalb wollen wir an dieser Stelle auflisten, was es im ersten Semester zu belegen gilt:

Welche Kurse muss ich im ersten Semester belegen?

Wichtig: Alle Information hierzu werden wir auch im Rahmen unserer Einführungsveranstaltung in der Erstiwoche nochmals durchsprechen. Es ist nicht zwingend nötwendig die Kurswahl schon davor durchgeführt zu haben. Die Frist, die im HISLSF angezeigt wird, bezeichnet lediglich das Ende des sog. „Prioritätenverfahrens“ (dazu weiter unten mehr).

  1. Vorlesung “Einführung in die Soziologie” bei Prof. Schnabel, Mittwochs 12:30 bis 14:00 Uhr
  2. Vorlesung “Methoden der Sozialwissenschaften I” bei Prof. Jandura, Donnerstag 10:30 bis 12:00 Uhr
  3. Basisseminar  “Einführung in die soziologische Theorie I”(Termin je nach Priorität)

Im zweiten Semester müssen dann die jeweiligen Folgeveranstaltungen besucht werden:

  1. Vorlesung „Sozialstruktur der Bundesrepublik Deutschland“ bei Prof. Hartmann, Termine folgen
  2.  Vorlesung “Methoden der Sozialwissenschaften II” bei Prof. Jandura, Termine folgen
  3. Basiseminar „Einführung in die soziologische Theorie II“ (Termin je nach Priorität)

Wenn ihr diese 6 Veranstaltungen erfolgreich hinter euch gebracht habt, habt ihr das Bassismodul Soziologie sowie das Modul Methoden der Sozialwissenschaften erlangt.

Wie geht es nach dem ersten Studienjahr weiter?

[Achtung: Dieser Teil der Website wird momentan noch überarbeitet. Bis dahin verweisen wir auf die ausführlichen Informationen in der Prüfungsordnung (siehe S. 86)]

 

Prioritätenverfahren:

Wichtig: Nach dem Ende der ersten Frist und damit dem Prioritätenverfahren, bekommt ihr trotzdem auf jeden Fall noch alle nötigen Kurse. Natürlich kann es dann sein, dass ihr nicht den Termin bekommt, der euch zeitlich am besten passt.)

Ihr könnt euch in der ersten Anmeldephase für mehrere Gruppen eines Kurses bewerben und dabei eure Prioritäten für die jeweiligen Gruppen angeben. In einem anschließend durchgeführten Verteilungsverfahren werden die Plätze so vergeben, dass möglichst viele Studierende möglichst hohe Prioritäten bekommen.

 Die Prioritäten werden wie Schulnoten vergeben: 1 ist die höchste Priorität. Je höher die Zahl wird, desto geringer wird die Priorität. Vergebt also die Priorität 1 an die Gruppe, die ihr am liebsten besuchen würden, Priorität 2 an die zweitliebste Gruppe usw. Je mehr verschiedene Gruppen ihr angebt, desto größer ist eure Chance, einen Platz zu erhalten. Ihr werdet nur für Gruppen zugelassen, für die ihr euch auch beworben habt, jedoch für maximal eine pro Veranstaltung. Solltet ihr euch also nur für die Gruppe bewerben, die euch zeitlich am liebsten ist, geht ihr das Risiko ein, gar keinen Platz zu bekommen. Bitte beachtet also, dass die Chance, eine Gruppe zu erhalten kleiner wird, wenn ihr nur eine Gruppe (oder wenige Gruppen) auswählen. Der Zeitpunkt eurer Belegung hat keinen Einfluss auf die Platzvergabe.

Damit sind hoffentlich die meisten Fragen beantwortet 🙂 Ansonsten seid ihr natürlich herzlich eingeladen uns zu kontaktieren.