suche

 

Projekt

Bilinguale Datenbank zur biobibliografischen Erschließung und Digitalisierung des Feuilletons der Prager Tagespresse 1919-1923

Die bilinguale Datenbank zum deutsch- und tschechischsprachigen Prager Feuilleton während der ersten Republik erschließt eine zentrale literarische Gattung der Moderne am Beispiel der wichtigsten Tageszeitungen (Bohemia, Prager Tagblatt, Prager Presse, Národní Listy, Lidové noviny) im historischen Zentrum Mitteleuropas, das zwischen 1900 und 1939 einen hybriden Schwellenraum europäischer Geschichte markiert. Damit macht die Datenbank erstmals bedeutsames Quellenmaterial für verschiedenste Einzeldisziplinen (Literatur-, Geschichts-, Politikwissenschaft) wie interdisziplinäre komparatistische und medien-kulturwissenschaftliche Forschungsvorhaben zugänglich.
Die Datenbank bietet ein konsequent zweisprachiges Archiv des Prager Feuilletons zwischen 1919 und 1923, das auf die vor- wie nachgelagerten Zeiträume hin erweiterbar ist. Mit den Möglichkeiten der Internet-Datenbank werden die Einzelbeiträge digitalisiert, parallel zweisprachig nach Zeitung, Verfasser, Titel, Erscheinungsdatum und Platzierung bibliografisch erfasst, inhaltlich über verschiedene Register (Personen, Sachen, Inhalt, Schlagwort) erschlossen und durch Kommentare zu Biografie und Werk der Verfasser sowie Wort- und Sacherläuterungen für die gegenwärtige und zukünftige Rezeption nachhaltig zugänglich gemacht.